Mein Schreiner – ein Innungsschreiner

Die Innung ist die Fachorganisation der Branche. Die Mitgliedschaft ist für Schreinerbetriebe keine Pflicht, sondern völlig freiwillig. Daher zeigt die Mitgliedschaft in der Innung deutlich, dass sich der Betrieb aktiv mit den aktuellen Entwicklungen seiner Branche auseinandersetzt.

Er ist damit nicht nur ein kompetenter, regional verankerter Anbieter für bestimmte Produkte und Leistungen, sondern tritt auch als fairer, verantwortungsbewusster Unternehmer auf.

Den Innungsschreiner zeichnen verschiedene Aspekte aus:

  • Bei ihm spielt die Qualität der Aus- und Fortbildung eine große Rolle. Denn die Innungsorganisation gestaltet maßgeblich die Rahmenbedingungen für die Gesellen- und Meisterausbildung sowie die branchenspezifischen Studiengänge mit. Sie informiert die Mitgliedsbetriebe unmittelbar über die Entwicklungen und unterstützt die kompetente Ausbildung.

    Darüber hinaus gibt es ein umfassendes, hochaktuelles Fortbildungsangebot der Innungsorganisation. Dies wird von den Unternehmern und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern intensiv genutzt.
  • Die Innungsbetriebe bieten faire Arbeitsbedingungen. Die Basis dafür bilden eigene Tarifverträge für das bayerische Schreinerhandwerk, die speziell für die Mitgliedsbetriebe der Innungen abgeschlossen werden. Faire Löhne sind eine der Grundlagen für eine kompetente Leistung, die ihren Preis wert ist.
  • Innungsbetriebe greifen auf das große Netzwerk ihrer Fachorganisation zu. Dies reicht von Kooperationen mit Partnern der Maschinen- und Zulieferindustrie bis hin zur Zusammenarbeit im Bereich technischer Zulassungen von Bauprodukten und der Forschung mit spezialisierten Instituten der Innungsorganisation und Hochschulen. Letztlich stärkt dies alles die Leistung für den Kunden.
  • Innungsschreiner werden von ihrer Fachorganisation laufend unterstützt, um die aktuellen Entwicklungen aktiv umsetzen zu können. Dies betrifft technische Regelungen und Normen ebenso, wie Gestaltungstrends und nicht zuletzt auch eine solide Unternehmensführung. Alles Faktoren, die für den Kunden nicht nur Produkte und Leistungen auf höchstem Niveau ermöglichen.

    Zusätzlich kann damit der Service und die Gewährleistung in den Jahren nach dem Verkauf sichergestellt werden. Denn schließlich soll die Geschäftsbeziehung zu "meinem Schreiner" auch wirklich nachhaltig sein.

Mit dem Innungsschreiner hat der Kunde einen kompetenten Partner aus der Region, der sich aktiv mit den komplexen Anforderungen der heutigen Zeit auseinandersetzt. Für ihn steht nicht allein das exzellente Produkt im Mittelpunkt, er stellt sich seiner Verantwortung umfassend. Dies betrifft die regionale Produktion mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit ebenso, wie seine Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern. Er bietet Arbeitsplätze vor Ort zu fairen Arbeitsbedingungen, leistet in der Region seinen Anteil am Steueraufkommen, bildet junge Menschen in einem modernen und anspruchsvollen Beruf aus und bringt sich damit aktiv in das gesellschaftliche Leben ein.

Ein derartiges Unternehmen setzt den Slogan der bayerischen Innungsschreiner in die Tat um: WAHRE WERTE. ECHTE MEISTER.

Sie erkennen diese Betriebe am orangefarbenen Würfel. Denn dieses Logo dürfen nur die Innungsschreiner tragen.                                    

                                                                                        

 

 

Weitere Informationen und Downloads finden Sie im Bereich für Schreiner auf www.schreiner.de